Winterkleidung richtig waschen – nachhaltig und mit Sorgfalt

Der Winter steht vor der Tür. Der neue Wollpullover ist gekauft und die neue Daunenjacke hängt im Schrank. Sie fühlen sich geschmeidig an und sehen super aus – zumindest zu Beginn. Leider passiert es oft, dass gerade solche etwas heikleren Kleidungsstücke durch falsches Waschen bald nicht mehr neu aussehen. Dem wollen wir entgegenwirken. Mit der richtigen Pflege sieht Winterkleidung länger schön aus und muss weniger oft ersetzt werden. Das ist nachhaltig und spart Geld. 

Doch nicht jede Kleidung braucht die gleiche Pflege. Darum möchten wir konkret für zwei Winterkleidungsstücke, passend zur Jahreszeit Pflegetipps mitgeben:

Daunenjacke

Heute haben einige Waschmaschinen und Trockner ein Daunen-Programm. Electrolux hat z.B. die 3D-Scan Technologie entwickelt, mit der Daunenbekleidung perfekt getrocknet werden kann. Der Trockner mit 3D-Scan misst mittels Sensor nicht nur aussen, ob die Kleidung nass ist, sondern auch innen. So behält eine Jacke länger ihr Aussehen und im Vergleich zur Lufttrocknung eine um bis zu 30% höhere Wärmeisolierung. Für alle, die jedoch keinen 3D-Scan besitzen, haben wir 4 Tipps, um Daunenbekleidung so zu pflegen, dass sie länger hält:

  1. Die Oberfläche schützen: Alle Taschen leeren und Klett- sowie Reissverschlüsse schliessen. Zudem ist es wichtig, Daunenkleidung getrennt von anderen Kleidungsstücken zu waschen.
  2. Das richtige Waschprogramm wählen: Eine Daunenjacke sollte mit einem lauwarmen, schonenden Programm gewaschen werden. Das ist oft das Outdoorprogramm.
  3. Das richtige Trocknungsprogramm wählen: Wenn kein Daunen-Programm vorhanden ist, ein Wollprogramm bei mittlerer Temperatur wählen.
  4. Ebenfalls wichtig, wenn kein Daunen-Programm vorhanden: Trocknerkugeln der Trommel hinzufügen. Diese verhindern, dass sich Federn in den Ecken der Jacke ansammeln und sie so nicht mehr gleichmässig warm hält. Damit bleibt die Funktion der Daunenjacke länger erhalten.

Wolle

Jeder hat einen Wollpullover, den er im Winter gerne trägt. Hier 4 Tipps, wie man Wolle richtig pflegt und jahrelang Freude an ihr haben kann:

  1. Die Oberfläche schützen: Wolle sollte immer umgedreht gewaschen werden.
  2. Das richtige Waschmittel wählen: Idealerweise ein Wollwaschmittel. Bleichmittel oder Waschmittel mit Bleichmittel sind unbedingt zu vermeiden. Das kommt auch der Umwelt zu Gute. Ebenfalls wichtig: Die richtige Menge an Waschmittel. Zu viel Waschmittel ist schlecht für die Umwelt. Zu wenig ist nicht gut für die Kleidung. Auch hier hat Electolux eine Technologie, die unterstützt: AutoDose. Die Waschmaschine mit AutoDose erkennt, wie viel Wäsche in der Trommel ist und dosiert selbst die perfekte Menge Waschmittel.
  3. Die richtigen Programme wählen: Beim Waschen unbedingt das extra dafür vorgesehene Wollprogramm wählen. Und fürs Trocknen hat Electrolux mit AbsoulteCare ein speziell schonendes Wollprogramm entwickelt. Damit können Wollpullover ohne Bedenken im Tumbler getrocknet werden.
  4. Wolle richtig aufbewahren: Am Ende ist es wichtig, Wollpullover flach und gefaltet aufzubewahren, um sie vor Dehnung zu schützen. Und wenn sie doch aufgehängt werden müssen, sind dafür speziell entworfene Strickbügel zu verwenden, um eine maximale Unterstützung zu bieten.

Weitere Pflegetipps und Technologien moderner Waschmaschinen können Sie hier entdecken.